Einsatz "Ölspur Hohe Dirn"

Am Donnerstag den 29. März wurde die Feuerwehr Reichraming telefonisch zu einer Ölspur im Gemeindebereich "Hohe Dirn" verständigt. Nach einer ersten Lageerkundung vor Ort, entschied sich der Einsatzleiter um 10:10 Uhr aufgrund der Länge von 1,2 km, weitere Kameraden und die Exekutive mittels Sirenenalarmierung nach zu alarmieren. Unverzüglich wurde mit dem Binden des von einem Traktor ausgetretenen BIO-Hydrauliköl begonnen. Zur Unterstützung schickte die Gemeinde Reichraming einen Gemeindearbeiter mit einer Kehrmaschine, um den Einsatz rascher abwickeln zu können. Nach ca. 2 1/2 Std. konnte der Einsatz beendet werden. Es bestand keinerlei Gefahr für Mensch oder Umwelt!

 

Vielen Dank an die Kameraden für ihre Einsatzbereitschaft!

 


Brandeinsatz "Heizraumbrand Brand Wohnhaus"

Am Sonntag den 17. März wurden wir neben den Feuerwehren Losenstein und Laussa um 8:42 Uhr zu einem Heizraumbrand in Losenstein alarmiert.

Der Hausbesitzer versuchte selbst die in Brand geratenen Gegenstände zu löschen, musste aber dies abbrechen da er dabei zu viel Rauchgas eingeatmet hat. Der Hausbesitzer wurde vom Rot- Kreuz erstversorgt. Die Feuerwehr Losenstein bekämpfte mit schwerem Atemschutz den Brand mittels  Feuerlöscher und einem HD-Strahlrohr. Unsere Aufgabe bestand darin, das Rüstlöschfahrzeug der FF-Losenstein mittels unseren Tanklöschfahrzeug 4000 mit Löschwasser zu speisen.

 

Vielen Dank an die Kameraden für ihre Einsatzbereitschaft!


Einsatz "Baum auf Dach" und weitere Einsätze folgten

Am Samstag den 16. März wurden wir um 8:14 Uhr zu einem Einsatz  in der Egartenstraße alarmiert, der Alarmierungstext lautete "Baum auf Dach"! Nach einer Lageerkundung vor Ort, wurde sofort mit der Absicherung des umgestürzten Baumes begonnen, bevor die Aufräumarbeiten gestartet wurden. Da noch mehrere Bäume um zu stürzen drohten, wurde eine "Spezial- Firma" beauftragt diese zu fällen.

 

Bei einem weiteren Einsatz, galt es einen Baum aufzuarbeiten, der in eine Stromleitung gefallen ist.

 

Um 8:35 Uhr wurde ein weiterer Trupp in den Ortsteil Arzberg gerufen, wo durch den Sturm mehrere Dachziegel von einem Gebäude geweht wurden, hierbei lag es im Vordergrund das Dach wieder sturmsicher zu machen, um Folgeschäden zu verhindern.

 

Vielen Dank an die Kameraden für eure Einsatzbereitschaft!


F-KAT Einsatz in Rosenau am Hengstpass

Nach mehreren Dächern, die in unserer Gemeinde in den letzten Tagen von den Schneemassen zu befreien waren, ging es für 7 Kameraden unserer Wehr am Montag 14.01.2019 mit dem KLF-A Fahrzeug im Konvoi des F-KAT Zuges (Feuer- Katastrophenzug)  in den frühen Morgenstunden nach Rosenau am Hengstpass. Hier galt es zusammen mit 13 anderen Wehren (ca.120 Mann) aus dem Bezirk Steyr Land die dortigen Einsatzkräfte zu unterstützen. Nach einer kurzen Lagebesprechung, galt es die Dächer von Hallen und Häusern von der schweren Schneelast zu befreien. Seit Freitag 11.01.2019 steht der F-KAT Zug unseres Bezirkes zur Unterstützung unseres Nachbar-Bezirkes Kirchdorf im Einsatz, die schon seit Anfang des Jahres mancherorts im Schnee versinken.

 

Vielen Dank an die Kameraden, die sich Urlaub genommen haben um unsere Nachbarn zu unterstützen!