Einsatz "Personenrettung"

Geschätzter Besucher unserer Feuerwehr Seite, wir wissen, dass nach Einsätzen die Berichte auf unsere Homepage immer von ihnen gelesen werden. In diesem Fall nehmen wir aber Abstand von einer Berichterstattung, da dieser Einsatz für uns sehr emotional und anstrengend war.

Wir bitten um Ihr Verständnis. Ihre Feuerwehr.


Florianifest 26.-28. April

Wie auch schon in den Vergangenen Jahren, begann unser Festwochenende mit dem Discoevent "FIRESTORM"  Freitagsabend. Die hunderten Partygäste feierten mit den beiden "DJ´s ED & Tommic" bis spät in die Nacht. Wer es mal ruhiger wollte, konnte es sich im Obergeschoss, bei frisch gemixten Cocktails und chilliger Musik gemütlich machen.

 

Während frühmorgens noch die letzten spuren der Partynacht beseitigt wurden, begann die "Feuerlöscherüberprüfung" pünktlich um 8 Uhr des Samstagsmorgen. Wie wichtig der regelmäßige Überprüfungszyklus ist zeigte sich das knapp jeder fünfte Löscher nicht mehr der vollen Funktionstüchtigkeit entsprach und aus den Umlauf gezogen werden musste!

 

Zahlreiche Kameradinnen und Kameraden , darunter auch Ehrengäste, fanden sich am Sonntag, den 28. April zur gemeinsamen Florianifeier in unserem Feuerwehrhaus ein, um den Tag des Schutzpatrons der Feuerwehrleute – des hl. Florian – zu ehren.

Obwohl sich dieser Ehrentag immer am 4. Mai jährt, wählten wir auch dieses Jahr wieder ein Wochenende um unser Fest abzuhalten. Anschließend an die Feldmesse ging das Frühshoppen mit der Musikkapelle Reichraming los, wo wir Speiß und Trank an die zahlreichen Besucher servierten.

 

Das Organisationsteam, bedankt sich bei allen freiwilligen Helfern, ohne die es nicht möglich wäre das Florianifest abzuhalten! Vielen Dank auch an die zahlreichen Besucher!


Feuerwehrrettungstag in Dietach

Unfallrettungstag am 6. April der Bezirke Steyr-Land & Steyr Stadt in Dietach. 110 Teilnehmer der Feuerwehren darunter von unserer Wehr AW Michael Weinmayr, HBM Patrick Schink und OBI Rene Garstenauer, weiters 15 Ausbildner vom Weber Rescue Team nahmen sich einen ganzen Tag Zeit, um sich im Bereich der technischen Hilfeleistung weiterzubilden! 

 

Die Ausbildung wurde in 7 Stationen durchgeführt:

 

  1.  Geräteeinsatz an modernen Fahrzeugen (Neuwagen)
  2. PKW in Dachlage und Seitenlage mit Personenrettung und Stabilisierung
  3. PKW schwer deformiert (Rettungstechniken bei stark verformten PKW)
  4. LKW Rettung (Personenrettung aus LKW)
  5. Heben und Stabilisieren von Fahrzeugen
  6. Rettungstechniken zur Personenrettung aus PKW
  7. Erklärstation von modernen Fahrzeugen, LKW und Bus ( Gasfahrzeug, E-Fahrzeug, Hybrid KFZ, LKW und Bus)

Vielen Dank an die Kameraden für ihre Teilnahme am Feuerwehrrettungstag und an die weitergabe des neu erlernten bei Schulungen!


Positiv absolvierter Zugskommandanten-Lehrgang

Von Montag den 1. April bis Freitag den 5. April 2019 nahm unser Kamerad, HBM Patrick Schink am Zugkommandanten-Lehrgang an der OÖ-Landesfeuerwehrschule in Linz teil und absolvierte diesen mit einem "Vorzüglich".

 

Tätigkeiten des Zugskommandanten in der Feuerwehr:

 

• Aufgaben des Zugskommandanten (DOFW, Einsatz und Ausbildung)

• Gesetzliche Grundlagen für den Feuerwehreinsatz

• Einsatzformen taktischer Feuerwehreinheiten in Zugstärke

• Einsatztaktik mit Schwerpunkt Zugstärke Erkunden - Beurteilen - Entschließen - Befehlen - Überwachen

• Praktische Einsatzübungen in Zugstärke

• (Gemischter und um Drehleiter erweiterter Löschzug)

• Wahl und Bemessung von Einsatzmittel

• Unfallverhütung im Feuerwehrdienst

• Taktische Ventilation

• Einsatz mit Gefährlichen Stoffen und Elektrizität

• Löschwasserförderung über lange Wegstrecken

• Löschwasserversorgung

• Vorbeugender Brandschutz, Brandmeldeanlagen, Feuerpolizeiliche Überprüfung

• Anwendung von Plänen für den Feuerwehrdienst (Brandschutzpläne, Wasserkarten, Alarmpläne,…)

• Waldbrandbekämpfung

• Verhalten im Dienst und in der Öffentlichkeit

• Einsatzberichte und Verrechung von Feuerwehreinsätzen

• Planübungen für den Technischen- und Brandeinsatz - Hausübung

• Erstellen eines Ausbildungsplanes für die Feuerwehr, Durchführung der Grundausbildung

 

Die Kameraden unserer Wehr gratulieren dir recht herzlich zum positiv absolvierten Lehrgang und danken dir, dass du 5 Urlaubstage für diese Ausbildung geopfert hast!

 


Einsatz "Ölspur Hohe Dirn"

Am Donnerstag den 29. März wurde die Feuerwehr Reichraming telefonisch zu einer Ölspur im Gemeindebereich Hohen Dirn verständigt. Nach einer ersten Lageerkundung vor Ort, entschied sich der Einsatzleiter um 10:10 Uhr aufgrund der Länge von 1,2km, weitere Kameraden und die Exekutive mittels Sirenenalarmierung nach zu alarmieren. Unverzüglich wurde mit dem Binden des von einem Traktor ausgetretenen BIO-Hydrauliköl begonnen. Zur Unterstützung schickte die Gemeinde Reichraming einen Gemeindearbeiter mit einer Kehrmaschine, um den Einsatz rascher abwickeln zu können. Nach ca. 2 1/2 Std. konnte der Einsatz beendet werden. Es bestand keinerlei Gefahr für Mensch oder Umwelt!

 

Vielen Dank an die Kameraden für ihre Einsatzbereitschaft!

 


Brandeinsatz "Heizraumbrand Brand Wohnhaus"

Am Sonntag den 17. März wurden wir neben den Feuerwehren Losenstein und Laussa um 8:42 Uhr zu einem Heizraumbrand in Losenstein alarmiert.

Der Hausbesitzer versuchte selbst die in Brand geratenen Gegenstände zu löschen, musste aber dies abbrechen da er dabei zu viel Rauchgas eingeatmet hat. Der Hausbesitzer wurde vom Rot- Kreuz erstversorgt. Die Feuerwehr Losenstein bekämpfte mit schwerem Atemschutzden Brand mittels  Feuerlöscher und einem HD-Strahlrohr. Unsere Aufgabe bestand darin, das Rüstlöschfahrzeug der FF-Losenstein mittels unseren Tanklöschfahrzeug 4000 mit Löschwasser zu speisen.

 

Vielen Dank an die Kameraden für ihre Einsatzbereitschaft!


Einsatz "Baum auf Dach" und weitere Einsätze folgten

Am Samstag den 16. März wurden wir um 8:14 Uhr zu einem Einsatz  in der Egartenstraße alarmiert, der Alarmierungstext lautete "Baum auf Dach"! Nach einer Lageerkundung vor Ort, wurde sofort mit der Absicherung des umgestürzten Baumes begonnen, bevor die Aufräumarbeiten gestartet wurden. Da noch mehrere Bäume um zu stürzen drohten, wurde eine "Spezial- Firma" beauftragt diese zu fällen.

 

Bei einem weiteren Einsatz, galt es einen Baum aufzuarbeiten, der in eine Stromleitung gefallen ist.

 

Um 8:35 Uhr wurde ein weiterer Trupp in den Ortsteil Arzberg gerufen, wo durch den Sturm mehrere Dachziegel von einem Gebäude geweht wurden, hierbei lag es im Vordergrund das Dach wieder sturmsicher zu machen, um Folgeschäden zu verhindern.

 

Vielen Dank an die Kameraden für eure Einsatzbereitschaft!


Bezirksmedaille in Silber

Unser Kommandant Hauptbrandinspektor Michael Brunthaler wurde am 7. März im Rahmen des Bezirksfeuerwehrtages Steyr-Land in Garsten, mit der Verdienstmedaille des Bezirkes Steyr-Land in Silber, für seine besonderen Leistungen und hervorragenden Verdienste im Bereich Waldbrandbekämpfung und Flughelfer ausgezeichnet.

HBI Brunthaler ist seit 2004 Mitglied beim Waldbrandbekämpfung und Flughelferstützpunkt in Reichraming. Neben der Funktion als Stützpunktleiter vertritt Brunthaler seit 2014 diese Funktion auch im Bezirkskommando Steyr-Land.

Die Auszeichnung wurde ihm von Landeshauptmann Mag. Thomas Stelzer, Landesrat KommRat Elmar Podgorschek, LBD Dr. Wolfgang Kronsteiner, BFK Wolfgang Mayr, BR D.I. Martin Scharrer, BR DI Dr. Thomas Passenbrunner und BR Gerhard Stanzinger überreicht.

Die Feuerwehr Reichraming gratuliert HBI Michael Brunthaler dazu herzlichst und bedankt sich für so viel Arrangement auch ausserhalb unseres Pflichtbereiches!

Quelle-Bild: e-steyr.com
Quelle-Bild: e-steyr.com

Besichtigung Kraftwerk Großraming

Am Dienstag den 5. März 2019 besichtigte das Kommando unserer Wehr, das "Ennskraftwerk Großraming" in Reichraming. Ziel war es, sich einen Überblick über das komplexe Bauwerk zu schaffen, um bei einem Ernstfall schneller agieren zu können. Weiters boten sich die dicken Stahlbeton Mauern an, den neuen Digitalfunk ausgiebig zu testen, dieser wird in nächster Zeit den bestehenden Analogfunk in Oberösterreich ablösen.

 

Vielen Dank, an die Ennskraftwerke, insbesondere Herrn Hackl, der die spannende und eindrucksvolle Führung durchgeführt hat, des weiteren an Lotsen- und Nachrichtenkommandant Hans Peter Brandecker, der dies organisiert hat.


125. Vollversammlung der FF-Reichraming

Zum Jubiläum vom 125-Jährigen Bestehen der Freiwilligen Feuerwehr Reichraming, fand am 01. März 2019 die Vollversammlung statt. Der Einladung folgten auch zahlreiche Ehrengäste darunter Bgm. Reinhold Haslinger, Bezirkskommandant Wolfang Mayr und unser Abschnittskommandant Dip. Ing. Martin Scharrer.

Mit den aufgebrachten Leistungen vom vergangenen Jahr 2018 konnte wieder ein großer Dienst für die Allgemeinheit erbracht werden. Aufgrund der großen Trockenheit des vergangenen Sommers entfiel ein Großteil der Einsätze auf das Versorgen der Bevölkerung mit Nutzwasser.

Ein besonderer Wert wurde auf die Ausbildungen der Mitglieder unserer Wehr gelegt, so konnten 31 Kameraden das große Kursangebot an der OÖ-Landesfeuerwehrschule nutzen um ihr Wissen zu erweitern. Auch die im Bezirk angebotenen Lehrgänge wurden von einigen Kameraden unserer Wehr besucht. Angelobt wurde nicht nur für den Aktivstand die erste Feuerwehr-Frau, sondern erfreulicherweise konnten auch 7 Jungfeuerwehrmänner für unsere Feuerwehr begeistert werden. Darunter waren auch seit dem 50-jährigen Bestehen der Jugendgruppe Reichraming, die ersten 3 Mädchen, die in der Feuerwehr angelobt werden konnten.

Auch zahlreiche Beförderungen und Ehrungen wurden durchgeführt: Unter anderem wurde OBM Kurt Klausberger, der 13 Jahre lang die Geschicke der Feuerwehr lenkte, zum Ehren-HBI ernannt. Unter seiner Ära wurde durch den Neubau des Feuerwehrhauses Geschichte geschrieben.

 


Neue Edelstahlbecken für die Atemschutz Werkstätte

Am 14.Februar konnten Kommandant Stellvertreter Rene Garstenauer und Gerätewart Michael Weinmayr am Betriebsgelände der BMD Systemhaus GesmbH in Steyr, zwei neue Edelstahl Spülbecken für unsere Atemschutz Werkstätte entgegen nehmen. Sie werden benötigt um unsere Atemschutzmasken nach Einsätzen oder Übungen gründlich reinigen und desinfizieren zu können.

 

Vielen Dank an die Firma BMD Systemhaus GesmbH in Steyr für eure Unterstützung.


90. Geburtstag von E-HBI Karl Wurz

 Am Freitag, den 25.01.2019, lud E-HBI Karl Wurz zu seinen 90. Geburtstag in unser Feuerwehrhaus. Dieser Einladung folgten alle Reservisten, viele Angehörige und Mitglieder aus dem Kommando. Karl war in seiner aktiven Zeit bei der Feuerwehr von den Jahren 1958 bis 1964 Kommandant-Stv. und von den Jahren 1964 bis 1981 Feuerwehrkommandant in Reichraming! Im Jänner 2018 konnte Karl seine 70. Jährige Mitgliedschaft in der Wehr feiern. Mit einem kleinen Rückblick an Hand von alten Bildern, die unser Kommandant Michael Brunthaler vor Jahren digital aufbereitet hat, riefen viele Geschichten und Erzählungen von früher hervor. Als Anerkennung seiner Tätigkeiten über viele Jahre hinweg, übereichten Ihm Kommandant Michael Brunthaler, Kommandant-Stv. Rene Garstenauer, Zugskommandant Alexander Schwaiger und Lotsenkommandant Hans Peter Brandecker den Florian in Gold. Diese Auszeichnung ist für Kameraden oder Bürger die besonderes für unsere Feuerwehr geleistet oder erbracht haben.

 

Lieber Karl! Deine Feuerwehrkameraden und Freunde wünschen dir alles Gute, viel Gesundheit und noch zahlreiche Stunden mit deinen Kameraden ihn Gemeinsamkeit bei der Feuerwehr Reichraming.


F-KAT Einsatz in Rosenau am Hengstpass

Nach mehreren Dächern, die in unserer Gemeinde in den letzten Tagen von den Schneemassen zu befreien waren, ging es für 7 Kameraden unserer Wehr am Montag 14.01.2019 mit dem KLF-A Fahrzeug im Konvoi des F-KAT Zuges (Feuer- Katastrophenzug)  in den frühen Morgenstunden nach Rosenau am Hengstpass. Hier galt es zusammen mit 13 anderen Wehren (ca.120 Mann) aus dem Bezirk Steyr Land die dortigen Einsatzkräfte zu unterstützen. Nach einer kurzen Lagebesprechung, galt es die Dächer von Hallen und Häusern von der schweren Schneelast zu befreien. Seit Freitag 11.01.2019 steht der F-KAT Zug unseres Bezirkes zur Unterstützung unseres Nachbar-Bezirkes Kirchdorf im Einsatz, die schon seit Anfang des Jahres mancherorts im Schnee versinken.

 

Vielen Dank an die Kameraden, die sich Urlaub genommen haben um unsere Nachbarn zu unterstützen!