HLM Franz Blasl unerwartet verstorben!

Als Kommandant der FF-Reichraming ist es meine traurige Pflicht allen Kameraden, Freunden und Gönnern der Feuerwehr Reichraming mitzuteilen, dass unser aktiver Kamerad, HLM Franz Blasl, am 25. Dezember 2015 unerwartet aus dem Leben gerissen wurde.

 

Mit dem Tod von

 

HLM Franz Blasl

 

muss unsere Feuerwehr erneut einen schweren, schmerzlichen Verlust hinnehmen.

 

 

Die Anteilnahme der Kameradschaft der FF-Reichraming gilt nun ebenfalls der Familie des Verstorbenen.

 

Mit Franz Blasl verliert die Feuerwehr Reichraming einen wahren Kameraden, Freund und  Wegbegleiter.

 

Die Löschgruppe 2, der er von Anbeginn angehörte und der er besonders verbunden war, musste mit Bestürzung diese schreckliche Nachricht hinnehmen. Viele Kameraden können es weder glauben noch fassen, dass er seinen Feuerwehrhelm nie wieder aus seinem Spind nehmen und seine Einsatzkleidung anziehen wird, wenn die Feuerwehr-Sirene zur Hilfe ruft. 

 

Durch seine berufliche Präsenz im Ort, verbunden mit langjährigem Engagement in Vereinen wurde Franz Blasl von Jedermann über die Gemeindegrenzen hinaus als humorvoller, liebenswürdiger und hilfsbereiter Mensch geschätzt.

 

Wir werden HLM Franz Blasl immer ein ehrendes Andenken in der FF-Reichraming bewahren!

 

Zur Begräbnisfeier mit Beginn um 13.00 Uhr 

finden wir uns am 5. Jänner 2016 um 12.00 Uhr beim Feuerwehrhaus ein.

(ts)

 -----------------------------------------------------------------------------------------------------------------------

Alt-Kommandant E-HBI Alois Salcher verstorben!

Die Freiwillige Feuerwehr Reichraming musste heute, am 22.12.2015 die traurige Mitteilung zur Kenntnis nehmen, dass unser Kamerad der Reserve, Alt-Kommandant

 

E-HBI Alois Salcher

verstorben ist.

 

Die Anteilnahme der Kameradschaft der FF-Reichraming gilt nun der Familie des Verstorbenen.

 

Wir werden unserem langjährigen Kameraden Alois immer ein ehrendes Andenken in der FF-Reichraming bewahren!

 

Die Begräbnisfeierlichkeiten finden am Mittwoch, den 30.12.2015

um 13.00 Uhr in der Pfarrkirche Reichraming statt.

(ts)

 -----------------------------------------------------------------------------------------------------------------------

Neues Feuerwehr-Rettungs-Boot für die Feuerwehr Reichraming

Nach mehr als 30 Jahren Dienstzeit wurde die alte Feuerwehr-Motorzille nunmehr außer Dienst gestellt. Das Polyesterboot zeigte bereits Materialschwächen. Dem Wasserwehrstützpunkt der FF-Reichraming wurde im Austausch ein neues Feuerwehr-Rettungs-Boot (FRB) - so die neue Bezeichnung - vom Landesfeuerwehrkommando OÖ. zur Verfügung gestellt.

Der Wasserwehrstützpunkt der Freiwilligen Feuerwehr Reichraming sichert den Ennsbereich oberhalb des Kraftwerkes Großraming bis zum Gemeindegebiet von Weyer und unterhalb des Kraftwerkes flussabwärts bis nach Losenstein. Oftmals musste "Boot-Reichraming" in den vergangenen Jahres zum Einsatz auslaufen. Sei es zum Binden von auslaufendem Öl an der Enns durch Maschinenschäden am Kraftwerk, oder bei Bahndammbränden entlang der Eisenbahnstrecke, oder aber auch zu Bergungen verunglückter (Wasser-)Fahrzeuge . Auch bei der Suche von vermissten Personen ist unsere Wasserwehr immer wieder mal im Einsatz. Spektakulär auch der Einsatz die Bergung eines im Reichramingbach versunkenen PKW am Allerheiligentag 2014 mit anschließender Aufbringung einer Ölsperre.

 

Um einen optimalen Einsatz gewährleisten zu können musste die Feuerwehr auf eigene Kosten kleinere Adaptierungen des zur Verfügung gestellten FRB´s vornehmen. So wurde ein Steuerstand eingerichtet und auch eine Beleuchtung für nächtliche Einsätze angebracht. Aufgrund der neuen Alubauweise und einer größeren Breite erhöhte sich auch das Gewicht des Wasserfahrzeuges, für das es gilt, noch eine entsprechende Unterbringung zu finden. Denn: Das Feuerwehrhaus verfügt nicht über die optimale Fläche um Boot, Trailer und Zubehör entsprechend fachgerecht unterzubringen.

 

(ts)

Weihnachtsfeier der FF-Reichraming!

Wie jedes Jahr fand auch heuer wieder unsere Weihnachts-feier in besinnlich, fröhlicher Stimmung, am Sonntag, 13.12.2015 im GH Aglas statt.

 

Kommandant HBI Thomas Schwingshackl  konnte zu Beginn der Feier auch Bürgermeister Reinhold Haslinger sowie unseren Pfarrer Marian Tatura begrüßen. Unser Kommandant sowie der Bürgermeister bedankten sich bei der FF für die freiwillige Arbeit im Jahr 2015. Der Kommandant bedankte sich neben den Reservisten im besonderen auch bei den Frauen/Freundinnen der Kameraden für die Mitarbeit bei den diversen Veranstaltungen der Feuerwehr, sowie für die vielen Stunden die sie alleine verbringen müssen, wenn ihre Männer im Dienst der Feuerwehr unterwegs sind. 

 

Die adventlich, besinnliche Weihnachtsfeier wurde von unserem Schriftführer AW Schlager Herbert gestaltet, der Advent- und Weihnachtsgedichte vortrug. Das gemeinsame Singen von Weihnachtsliedern rundete die Feier ab. Im Anschluss wurde zum gemeinsamen Mittagessen eingeladen. (aha)

 

Das Kommando und die Kameraden der Freiwilligen Feuerwehr Reichraming bedanken sich hiermit auch sehr herzlich bei der Bevölkerung von Reichraming für das der Feuerwehr entgegengebrachte Vertrauen im Jahr 2015.

 

Wir wünschen allen Reichramingerinnen und Reichramingern fröhliche Weihnachten und ein gutes neues Jahr 2016!

Traditionelles Christbaumaufstellen der Gruppe1

Letzten Freitag, 27.11.2015 fand, wie schon die letzten Jahre auch, das Christbaumaufstellen der Gruppe 1 vor dem 1. Advent Wochenende statt. Dazu eingeladen waren auch die Reservisten der FF-Reichraming.

 

Auch bei diesem Christbaumaufstellen konnte GKdt. HBM Dietinger Walter und sein Stv.HFM Brandecker Reinhard wieder viele Kameraden der Gruppe 1 begrüßen. Begrüßen konnte er auch Kdt. HBI Thomas Schwingshackl, seinen Stv. OBI Wolfgang Sulzner sowie unter Führung von E-HBI Friedrich Kerbl einige Kameraden der Reserve.

Nach dem gemeinsamen Aufputzen des Christbaums, der Vorstellung des neuen KDO-Fahrzeuges sowie einigen wichtigen Infos zu gegenwärtigen und zukünftigen Aktivitäten und Ziele der FF-Reichraming, übermittelt durch den Kommandanten, klang der Abend in einer gemütlichen Atmosphäre aus.

Dank an alle Kameraden die sich zu dieser Veranstaltung Zeit genommen haben. Ebenso auch Dank an OBM Josef Bichler der mit dem Vorbereiten der Verpflegung einen entsprechenden Beitrag für den gelungenen Abend beigetragen hat. (aha)

Neues KDO in Dienst gestellt!

Am Freitag den 20.11.2015 wurde das neue Kommandofahr-zeug in Dienst gestellt.

 

Dieses Fahrzeug ersetzt das nunmehr 21-Jahre alte KDO. 

Das neue Fahrzeug ist am Stand der Technik  und entspricht damit den neuesten Sicherheitsstandards, was besonders für unsere Jugendfeuerwehrmänner ein wichtiger Garant für das Sichere nach Hause kommen von Übungen und Bewerben gewährleisten soll.

Das Kommando bedankt sich besonders bei Kommandant HBI Thomas Schwingshackl für das unermüdliche Bemühen dieses Fahrzeug in unseren Fuhrpark zu bekommen, sowie bei all jenen Kameraden, die am Zustandekommen dieses Ankaufs/Aufbaus mitwirkten, stellvertretend sei hier unser Gerätewart AW Michael Weinmayr genannt. Fünf Jahre und neun Monate dauerte der Prozess. "Eine schwere Geburt, aber auch ein schönes Kind", führte Kdt. Schwingshackl in seiner Ansprache aus.


Das Kommando der FF-Reichraming bedankt sich auch recht herzlich bei BGM Haslinger Reinhold und der Gemeinde Reichraming für die letztendlich bereitgestellten finanziellen Mittel, ohne deren eine Anschaffung nicht möglich gewesen wäre.

Die Kameraden der FF-Reichraming werden auch dieses Fahrzeug mit der notwendigen Sorgfalt in Stand halten und einsatztaktisch klug zum Wohle unserer Gemeindebürger einsetzen.

(aha)

OBM DER RESERVE, UNTERBRUNNER  ERICH VERSTORBEN!                      

Die Freiwillige Feuerwehr Reichraming musste heute die traurige Mitteilung zur Kenntnis nehmen, dass unser Kamerad der Reserve,

 

OBM ERICH UNTERBRUNNER

verstorben ist.

 

Die Anteilnahme der Kameradschaft der FF-Reichraming gilt der Familie, im Besonderen seiner Ehefrau und seinem Sohn Andreas.

 

Wir werden unserem langjährigen Kameraden Erich immer ein ehrendes Andenken in der FF-Reichraming bewahren!

 

Die Kameraden, die am Begräbnis teilnehmen, werden ersucht sich am Mittwoch, 25.11.2015 um 12:30 Uhr im Feuerwehrhaus einzufinden.

(aha)


Nachruf auf OBM Erich Unterbrunner


Kamerad Erich Unterbrunner ist am 05.07.1948 in den Dienst der Feuerwehr Reichraming eingetreten und war mit 67 Jahren Dienstzeit einer der längst dienenden Feuerwehrkameraden in Reichraming.


Im Jahre 1952 errang er das Feuerwehr-Leistungsabzeichen in Bronze, 1963 in Silber. 1971 wurde Ihm vom Landeshauptmann  die Verdienstmedaille für Katastropheneinsätze verliehen. 1975 folgten die Feuerwehrdienstmedaille für 25 Jahre, 1989 für 40 Jahre und 1999 für 50 Jahre Feuerwehrdienst. Seine 60-jährige Ehrenurkunde wurde Ihm 2012 verliehen.

Von 1972 bis 1983 war Kamerad Erich Unterbrunner Lotsen- und Nachrichten-kommandant der Feuerwehr und erfüllte diese Aufgabe mit Herz, Liebe zur Feuerwehr und mit Weitblick für deren Zukunft. Auch für die jungen Kameraden hatte er steht´s ein offenes Ohr.


In Trauer und Dankbarkeit                            DAS KOMMANDO DER FFR

_______________________________________________________________________

Ausbildung: THL-Abnahme in Bronze, Silber und Gold!

Am Samstag, 14.11.2015 um 14:00 Uhr  fand die THL-Prüfung in Bronze, Silber und Gold der FF-Reichraimng statt. Beobachtet von BFKdt. Mayr Wolfgang wurde die Abnahme durch das Bewerterteam unter Hauptbewerter AFKdt. Stv. Hochpöchler Christoph sowie den Bewertern HBI Laussermayer Stefan und OBI Kerschbaumsteiner Thomas durchgeführt.

Die THL-Gruppe unserer Feuerwehr bestand diesmal aus exakt 10 Mann die in Bronze, Silber und Gold zur Prüfung antrat. Die Prüfung bestand wieder aus Theorie und Praxis. Der Gruppenkommandant musste div. Fragen aus einem Fragenkatalog schriftlich beantworten, die Mannschaft musste die genaue Position der verschiedenen Geräte in beiden Fahrzeugen (bei geschlossenen Türen und Jalousien) anzeigen und anschließend wurde ein Rettungsangriff mit Spreizer und Schere vorgetragen.

Nach kleinen Ungereimtheiten konnten alle Vorgaben der Prüfung positiv abgeschlossen werden.

Den Abschluss bildete die Übergabe der Leistungsabzeichen an die erfolgreichen Kameraden.

Das Leistungsabzeichen in Bronze erhielten: Oberforster Andreas, Garstenauer Rene, Brandecker Hans-Peter und Schink Kurt.

Das Leistungsabzeichen in Silber erhielten: Stockenreitner Tobias und Brandecker Reinhard.

Das Leistungsabzeichen in Gold erhielten: Schwingshackl Thomas, Dietinger Walter, Schink Patrick und Stinglmeier Roland.

Das Kommando der FF Reichraming gratuliert den Teilnehmern sehr herzlich zur erfolgreichen Ablegung der THL-Prüfung sowie für die Mitarbeit und der aufgewendeten Freizeit bei den notwendigen Übungen um im Ernstfall als Top ausgebildete Kameraden in den Einsatz, zum Wohle unserer Mitbürger, gehen zu können! (aha)

Wandertag mit den Naturfreunden und der FF-Reichraming!

Wie schon in den letzten Jahren wurde auch heuer am Nationalfeiertag, 26.10.2015, bei herrlichem Herbstwetter der Traditionelle Wandertag der Naturfreunde Reichraming und der FF-Reichraming durchgeführt.

 

Sehr viele Familien mit Kindern nützten diesmal wieder den Wandertag um sich in der wunderschönen Reichraminger Landschaft bei Traumwetter zu bewegen. Der Start erfolgte beim Gemeindehaus in Richtung Sulzbach, dort am Schützensteig entlang, den Maximilian Steig hinauf und zur Labstelle an der Weißenbachkreuzung hinunter. Der Rückweg führte auf der gegenüberliegenden Talseite hinauf zur Anzenbachstraße Richtung Reichraming, Neu Weg und dann zum Feuerwehrhaus.

Der Streckenverlauf sowie die Organisation der Verpflegung wurde wieder von Garstenauer Walter und Sulzner Wolfgang Organisiert. Die Labstelle wurde Betreut durch die Naturfreunde Musenbichler Gerold, Inselsbacher Edith und Lisa. Herzlichen Dank dafür! 

Im Feuerwehrhaus kümmerte sich das Team um Trauner Ewald mit Ahrer Philip, Dietinger Walter, Schink Kurt, Blasl Franz, Haider Erich, Weinmayr Bernhard sowie Teile der Feuerwehr Jugend um das wohl der Wanderer. Vielen Dank! Ganz besonderer Dank aber auch an Staufer Ingrid die sich nach der Wanderung der Mehlspeisen Ausgabe widmete. Ebenso großer Dank auch heuer wieder an ALLE Frauen die unentgeltlich Mehlspeisen zur Verfügung gestellt haben! (aha)

50er Geburtstag von Prenn Bert!

Am 17.10.2015 feierte unser Kamerad LM Prenn Bert seinen 50. Geburtstag. Kommandant, HBI Schwingshackl Thomas sowie E-HBI Kerbl Friedrich, OBI Sulzner Wolfgang und BI Ahrer Anton trafen sich nach der Hauptübung am Hof der Fam. Prenn zur Gratulation ein.

 

Kommandant Thomas Schwingshackl übermittelte Bert namens des Kommandos und aller Kameraden der FF-Reichraming die besten Glückwünsche zu seinem 50. Geburtstag.

Wir wünschen Bert viel Gesundheit und Glück, sowie die Motivation auch weiterhin im Kreise seiner Kameraden am Feuerwehrdienst für die Allgemeinheit teilzunehmen! (aha)

Ausbildung: Maschinisten-Grundausbildung!

Am Freitag, 09.10.2015 und Samstag, 10.10.2015 fand die heurige Maschinisten-Grundausbildung des Abschnitts Weyer in Ternberg statt. Aus unserer Feuerwehr nahmen der PF Trauner Ewald und FM Oberforster Andreas daran teil.

Die Maschinisten Ausbildung ist ein sehr wichtiger Lehrgang und sollte zu den ersten Lehrgängen zählen die ein Feuerwehrmann am Anfang seiner Feuerwehrlaufbahn absolviert.

Daher Gratuliert das Kommando der FF Reichraming unseren Kameraden Ewald und Andreas sehr Herzlich zur erfolgreich absolvierten Maschinisten Ausbildung! (aha)

Ausbildung: Grundlehrgang!

Am 12.09.2015 und 19.09.2015 wurde in Dietach der diesjährige Grundlehrgang des Bezirkes Steyr-Land abgehalten. Zwei Kameraden unserer Feuerwehr konnten hier die Grundkenntnise für den Aktiven Dienst in der Feuerwehr erlangen!


Die Kameraden Trauner Ewald und Schink Manuel liefen bereits über den Zeitraum  von ca. 3 Monaten vorher die Grundausbildung in der eigenen Feuerwehr durch. Die zwei wurden durch die Ausbilder HBI Schwingshackl Thomas, OBI Sulzner Wolfgang, BI Kerbl Jürgen und BI Ahrer Anton mit dem Grundlegenden und notwendigen Wissen über und für den Feuerwehrdienst Ausgebildet. Die zwei Tage in Dietach waren dann der Wissens Auffrischung und dem Überprüfen des Allgemeinwissens der einzelnen Grundlehrgangsteilnehmer gewidmet. Den Abschluss bildete dann die Prüfung.

Beide Kameraden legten die Prüfung mit tollem Ergebnis ab!

Ab sofort sind Ewald und Manuel mit einem sehr guten Grundwissen ausgestattete Aktive Feuerwehrmänner!

Das Kommando und die Kameraden der FF Reichraming Gratulieren sehr Herzlich dazu! (aha)


Die Ferien sind vorbei!

Die Ferien sind vorbei, die Jungs und Mädels der Feuerwehrjugend waren aber auch im Sommer aktiv. Die Jugendgruppe der FF-Pechgraben und unsere Jugendgruppe verbrachten gemeinsam von 20. bis 22. Juli ein paar Tage auf der Berger Wies´ Hütte. Michael Schwarzlmüller hat uns dazu herzlich eingeladen, und wir bedanken uns dafür sehr herzlich!

Hier gibt es einen ausführlichen Bericht über die wunderschönen und erlebnisreichen Tage.

Informationsabend mit ÖVP-Reichraming

Am 4. September fand sich der neue Spitzenkandidat der ÖVP-Reichraming zur Bürgermeister- und Gemeinderatswahl am 27. September, DI Markus Gollner, in Begleitung von Frau Miglar Astrid  zu einem Informationsgespräch mit der Feuerwehrspitze im Feuerwehrhaus ein.

 

Nach einer kurzen Vorstellungsrunde wurden aktuelle örtliche Feuerwehrthemen besprochen. Nicht zuletzt auch unsere Sorgen und Nöte.

 

Kommandant HBI Thomas Schwingshackl dankte für das der Feuerwehr entgegengebrachte Interesse Seitens der neuen ÖVP-Mandatare und hofft auf eine künftig gute Zusammenarbeit im Interesse der Bürger von Reichraming.

(ts)

Ausbildung: Gruppenkommandanten-Lehrgang!

Vom 20.07. -24.07.2015 fand ein Gruppenkommandanten-Lehrgang an der OÖ. Landes Feuerwehrschule in Linz statt. An diesem Lehrgang nahm unser Kamerad, HFM Brandecker Reinhard teil und schloss ihn mit Erfolg ab.


Reinhard hat wegen seinem Beruf als Berufsschullehrer fast nur in den Ferien die Möglichkeit an einem Lehrgang teilzunehmen. Darum ist es doppelt erfreulich das Reinhard diesen Termin angeboten bekam, daran Teilnahm und erfolgreich abschloss. Das Kommando der FF Reichraming Gratuliert sehr Herzlich zu diesem Erfolg und Dankt Reinhard für die von ihm aufgewendete Freizeit zur Feuerwehrtechnischen Weiterbildung. (aha)

Ausbildung: Verkehrsreglerausbildung!

Heute, Samstag, 20.06.2015 wurde am Vormittag im Feuerwehrhaus Reichraming die Ausbildung zum Verkehrsregler durchgeführt!

Die von Kommandant HBI Schwingshackl Thomas und Lotsen- und Nachrichtenkommandant BI Kerbl Jürgen organisierte Ausbildung wurde von Insp. Atschreiter Josef von der Polizeiinspektion Großraming unterstützt. An der Theorie, vorgetragen durch Insp. Atschreiter, sowie an der anschließend durchgeführten praktischen Anwendung an der B 115 beteiligten sich folgende Kameraden: Kerbl Friedrich, Garstenauer Johann, Garstenauer Rene, Filipovic Josef, Maderthaner Karl, Schink Kurt, Kautsch Max, Weinmayr Michael, Weinmayr Bernhard, Wallner Berthold und Trauner Ewald. 

Großen Dank an Insp. Atschreiter Josef für die Vortragstätigkeit sowie generell Dank an die Polizeiinsprktion Großraming für die immer sehr gute Zusammenarbeit bei Einsätzen und Übungen!

Dank und Gratulation an die Kameraden die sich diesen Samstag Vormittag Zeit genommen haben für diese sehr wichtige Ausbildung im Bereich der technischen Übungs- und Einsatztätigkeiten. (aha)

Abschnittsbewerb Weyer in Hofberg!

Am Samstag Nachmittag, 13.06.2015, wurde in Hofberg der Abschnittsbewerb des Abschnitts Weyer durchgeführt. Nach einigen Jahren wieder mit dabei, eine Bewerbsgruppe der FF-Reichraming!

 

Nach einigen Jahren der Absenz wurde heuer eine neue Bewerbsgruppe zusammengestellt. Der Abschnitts Leistungsbewerb in Hofberg war der erste Test vor dem heuer in Hirschbach stattfindenden OÖ Landesfeuerwehr Leistungsbewerb um das FLA in Bronze und Silber. Das große Ziel der Bewerbsgruppe Reichraming ist auf jeden Fall die Vorgaben zum erhalt der Leistungsabzeichen in Bronze und Silber zu erreichen. Der Test in Hofberg war vielversprechend.

Die Mannschaft um den Bewerbs-Gkdt. Dietinger Walter sowie Kerbl Jürgen, Brandecker Hans-Peter, Schink Patrick, Weinmayr Bernhard und den Neueinsteigern Schink Kurt, Trauner Ewald sowie dem letztes Jahr aus der Jugendgruppe in den Aktiv Stand übergetretenen Oberforster Andreas trotzten den widrigen Umständen in der Vorbereitungszeit und am Bewerbstag.

Sie können auf ihre Solide Leistung  beim Löschangriff und beim Staffellauf beim Abschnittsbewerb in Hofberg Stolz sein.

Für mich als Zugskommandant haben diese Kameraden eindrucksvoll das Wesen der Feuerwehr Bestätigt: Nur gemeinsam sind wir Unschlagbar und können "fast" alle Aufgaben Lösen! Ohne die Unterstützung meiner Kameraden kann ich  - das sollte sich so mancher Kamerad durch den Kopf gehen lassen - nichts Bewegen, gemeinsam können wir vieles erfolgreich Umsetzen!

Glückwunsch Jungs für Eure Leistung und der aufgewendeten Freizeit für die FF-Reichraming! (aha)

Neue T-Shirts für die Feuerwehrjugend

Unsere Jungs von der Jugendgruppe haben sich riesig gefreut, als sie die neuen T-Shirts bekommen haben.

Damit hinterlassen wir am kommenden Wochenende sicher einen guten Eindruck beim

Abschnitts-Feuerwehr-Leistungsbewerb in Hofberg (Maria Neustift)!

(JK)

AUSBILDUNG: Lotsen- und Nachrichtendienst-Lehrgang!

BI Kerbl Jürgen hat vom 26. - 28.05.2015 an der OÖ-Landesfeuerwehrschule in Linz den Lehrgang zum Lotsen- und Nachrichtendienst absolviert und mit sehr gutem Erfolg beendet!

Jürgen hat damit die notwendige Grundausbildung für seine Funktion als Lotsen- und Nachrichtendienst Kommandant in der FF Reichraming erfolgreich beendet.

Das Kommando bedankt sich bei Jürgen für seine aufgewendete Freizeit in der Feuerwehrschule und gratuliert sehr herzlich zum erfolgreichen Abschluss! (aha) 

60 JAHRE FEUERWEHRMITGLIED DER FF-REICHRAMING!

Gestern, den 20.05.2015, konnten die Feuerwehrmänner der Reserve, OBM Schlager Rupert und OBM Loibl Leopold, unter der Führung von OBM Klausberger Kurt und BI Ahrer Anton unseren ehemaligen Kommandanten der FF Reichraming, E-HBI Salcher Alois die Ehren-Urkunde des OÖ Landesfeuerwehrverbandes für die 60 Jährige Mitgliedschaft in der FF Reichraming überreichen.

 

E-HBI Salcher Alois lebt wegen seiner Krankheit seit ca. 3 Jahren im Bezirksseniorenwohnheim in Bad Hall. Alois freute sich sichtlich über den Besuch der ehemaligen Kameraden und den Glückwünschen zur Urkundenverleihung. Der von seiner Schwiegertochter Gertraud vorbereitete Kaffeetisch trug ebenfalls zu einem gemütlichen Nachmittag bei.

Das Kommando der FF Reichraming beglückwünscht E-HBI Salcher Alois zu dieser Ehren-Urkunde und wünscht Alois noch viele gemütliche Nachmittage mit seinen Kameraden! (aha)

FLORIANI-FEST-ABSCHLUSS!

Gestern, Samstag, 16.05.2015, konnten Kommandant HBI Thomas Schwings-hackl und OBM Andreas Kerschbaum-steiner als festverantwortlicher Kamerad viele ehrenamtliche Helfer-innen und Helfer bei unserer Festab-schlussveranstaltung im Feuerwehrhaus begrüßen. Viele waren sowohl bei den Festvorbereitungen, beim Reinigungstag, wie auch beim Auf- und Abbau sowie auch beim Fest selbst engagiert dabei.  

 

Um auch das heurige 120-Jahre-Fest der FF Reichraming erfolgreich über die Bühne zu bringen waren nicht nur unsere Feuerwehrkameraden sondern auch wieder unsere freiwilligen Helfer, die Frauen und Freundinnen unserer Kameraden sowie viele Helfer, die auf diese Weise ihre Verbundenheit mit der Feuerwehr zum Ausdruck brachten, mit dabei. Kommandant Thomas Schwingshackl und OBM Andreas Kerschbaumsteiner sprachen daher ihren besonderen Dank für die unentgeltliche Mitarbeit aus.

An dieser Stelle ein ganz großer Dank vom gesamten Kommando der FF-Reichraming an Alle, die an diesem Fest mitgewirkt haben, mit der Bitte auch im kommenden Jahr, beim nächsten Floriani-Fest wieder mitzuwirken! (aha)

 

Vielen Dank!

Ausbildung: Strahlenschutz-Leistungsabzeichen!

Den Strahlenmesslehrgang II vom 11. bis 13.05.2015, an der OÖ. Landesfeuerwehrschule in Linz besuchte unser Kamerad, Gkdt. der Gruppe 1, HBM Stockenreitner Tobias.

 

Zum Abschluss dieses Lehrgangs trat er auch zum Erwerb der 3. Stufe zum Strahlenschutz-Leistungsabzeichen in Bronze an und konnte dieses erfolgreich erwerben!

 

Wir danken und gratulieren Tobias sehr herzlich für die aufgewendete Urlaubszeit sowie den erfolgreichen Erwerb des Leistungsabzeichens und dem daraus resultierenden sehr gut ausgebildeten Kameraden im Bereich des Strahlenschutzes. (aha)

Ausbildung: Funkleistungsabzeichen in Bronze und Bezirkssieg!

 

Am Freitagvormittag des 09.05.2015  trat unser Kamerad OFM Dietinger Walter an der OÖ. Landesfeuerwehr-schule in Linz zum Bewerb um das Funk-Leistungsabzeichen in Bronze an.

 

Hier konnte Walter als einer von 510 Teilnehmerinnen und Teilnehmer aus ganz Oberösterreich den hervorragenden 11. Platz belegen. Aus unserem Bezirk Steyr-Land war er damit der erfolgreichste Feuerwehrmann.

 

Das Kommando der FF-Reichraming gratuliert sehr herzlich zu dieser sehr guten Leistung auf Landes- und Bezirksebene.

(aha)

120-Jahr-Jubiläum der Freiwilligen Feuerwehr Reichraming

Das 120-jährige Bestehen der  FF-Reichraming wurde in Verbindung mit dem heurigen Florianifest  im Feuerwehrhaus besonders gefeiert.


Am Freitag den 24. April haben wir ab 20:00 Uhr die Puppen bei der Blaulicht-DISCO tanzen lassen. Zum Verschnaufen  haben sich unsere Gäste einen frisch gemixten Cocktail aus der Karibik-Cocktailbar gegönnt, manche haben sich wieder Flügel verleihen lassen in der BlaulichtBar.


Am Samstag den 25.April  Vormittags bestand wieder die Möglichkeit zur Feuerlöscher Überprüfung. Um 18:00 Uhr begann dann die offizielle Festeröffnung mit der Begrüßung der Ehrengäste durch unseren Kommandanten HBI Thomas Schwingshackl. Begrüßen konnte er unter anderem unseren Landesbranddirektor Dr. Wolfgang Kronsteiner, Bgm. Reinhold Haslinger, einige Gemeinderäte, Bezirksfeuerwehrkommandant OBR Wolfgang Mayr sowie Abordnungen von etlichen Feuerwehren des Bezirks Steyr-Land. Mit der Präsentation des Feuerwehrstützpunktwesens in OÖ wurde die Festveranstaltung fortgesetzt. Dazu hatten wir Spezialisten und Gerätschaften der Einsatzbereiche Wasserwehr/Tauchen, Höhenrettung/Hebebühne, Waldbrandbekämpfung, Flughelfer/Hubschrauberunterstützung und Ölwehr eingeladen. Diese Gelegenheit, sich über die Kompetenz dieser speziell geschulten und im Einsatz erprobten Kameraden sich selbst ein Bild zu machen, haben doch einige Reichramingerinnen und Reichraminger genützt. Ebenso haben sich sehr viele Gäste auch einen Überblick aus 32 m Höhe bei einer Fahrt mit der Feuerwehr-Hebebühne verschafft.

Um 19:30 Uhr begann der offizille Festakt zu unserem 120-jährigen Jubiläum. Dabei durfte auch ein Rückblick in die durchaus bewegte Geschichte unserer Feuerwehr nicht fehlen. Mit Anekdoten der ehemaligen Kommandanten E-HBI Wurz Karl, E-HBI Kerbl Friedrich und OBM Klausberger Kurt sowie OBM Klausberger Gustav in Vertretung von Salcher Karl wurde ein würdiger Festablauf abgehalten. Eine besondere Ehrung erfuhren die ehemaligen Kommandanten durch die Verleihung des "Florians der Freiw. Feuerwehr Reichraming." Den Florian in Silber erhielt OBM Klausberger Kurt, ebenfalls den Florian in Silber erhielt E-HBI Kerbl Friedrich und den Florian in Gold, der zum ersten Mal verliehen wurde, E-HBI Karl Wurz. Nach der Ansprache unseres Landesbranddirektors Dr. Wolf-

gang Kronsteiner und Bgm. Reinhold Haslinger wurde der Festakt mit der Landeshymne abgeschlossen.


Ab 21:00 Uhr spielten die "Reichraminger Dorfmusikanten" auf. Mit kulinarischen Köstlichkeiten aus der von HFM Garstenauer Walter betreuten Küche, dem Besuch der Weinlaube oder der Cocktail-Bar, der Seidl-Bar oder auch mit Drink`s in der Blaulichtbar einen sehr gemütlichen Samstag-Abend abgerundet!

Am Sonntag den 26.April musste die Feuerwehr um 05:00 Uhr zu einem Einsatz ausrücken, der bis 07:00 Uhr andauerte ausrücken. Ein besonderer Dank an dieser Stelle unseren Kameraden, die trotz der Strapazen der beiden Vortage unsere stete Einsatzbereitschaft unter Beweis stellten!


Um 10:00 Uhr, wie jedes Jahr, wurde dann die Florianimesse mit Pfarrer Tatura Marian, der Musikkapelle Reichraming und zahlreichen Gästen im Zeughaus abgehalten. Den anschließenden Frühschoppen mit der Musikkapelle Reichraming und dem "Invaliden Duo" genossen sehr viele Gäste mit uns! Auch für das leibliche Wohl wurde wieder bestens gesorgt. Die Kinderfreunde Reichraming boten für die Kinder ein nettes, unterhaltsames Programm. Mit hoffentlich zufriedenen Gästen wurde dieses 3-Tage-Fest beendet.

 

Hier gilt es sich nun bei allen Helfern auf das Herzlichste zu bedanken, bei den Frauen die beim Reinigungstag mitgeholfen haben, die für die Vorbereitung der Knödel sorgten und dann auch noch beim Fest selbst, ob in der Küche, in den Bars, in der Weinlaube oder als Kellnerinnen unterwegs waren: Vielen, vielen Dank!!! Aber auch Dank an alle  Kameraden die wieder von den Fest-Sitzungen angefangen über den Reinigungstag zu den Aufbauarbeiten, den 3 Tage dauernden Fest Veranstaltungen sowie beim anschließenden Abbau tatkräftig mitgearbeitet haben!! Dank aber auch an die Bevölkerung von Reichraming für die Unterstützung bei der Haussammlung sowie den diversen Firmen des Ennstals für die Werbeeinschaltungen zur Unterstützung der FF-Reichraming!!!

(rg/aha)

                                                   VIELEN DANK!

Ausbildung: Seminar zur Menschenrettung nach Verkehrsunfall!

Am Samstag, 11.04.2015, fand in Losenstein bei Fa. Weber ein Seminar für Zugskommandanten mit dem Schwerpunkt "Menschenrettung nach Verkehrsunfall" statt. 

 

 

 

Endlich eine Veranstaltung die als Unterstützung und Weiterbildung für Zkdt. - für ihre Arbeit, der Ausbildung der eigenen Kameraden in der Feuerwehr - unerlässlich ist. Daher ein großer Dank an das Bezirks-Feuerwehrkommando und im Speziellen dem für die Ausbildung zuständigen HAW Kreutzinger Franz für dieses Vorgehen zur Weiterbildung der Zkdt..

Am Vormittag wurden Theor. die Abläufe eines Techn. Einsatzes - Menschenrettung bei Verkehrsunfall, durch BI Niederhofer Robert von der FF-Losenstein sowie dem für den FMD (Feuerwehrmedizinischer Dienst) zuständigen HAW Havelka Rene Vorgetragen.

Am Nachmittag wurden dann die in der Theorie vom Vormittag erhaltenen Informationen Realitätsnah an Personenkraftwagen überprüft und mit den neuesten Rettungsgeräten der Fa. WeberRescueSystems erfolgreich, angeleitet durch die Instruktoren BI Niederhofer Robert, HAW Havelka Rene, OAW Achleitner Martin und AW Fahrngruber Thomas, geübt!

Vielen Dank an die Instruktoren sowie an die Fa. Weber für die Abhaltung dieses Seminars auf ihrem Firmengelände!

Ein Informatives, Interessantes,Top aufbereitetes, abwechslungsreiches Seminar! (aha)

Ausbildung: Jugend-Leistungsabzeichen in Gold!

Am Samstag den 28.03.2015 fand der Jugend-Leistungsbewerb um das FJLA in Gold statt. Unser Jungfeuerwehrmann Schink Manuel konnte bei diesem Leistungsbewerb mit einer tollen Leistung das Abzeichen in GOLD erringen.

 

Dieses im Bezirk Steyr-Land ausgetragene FJLA-GOLD ist die höchste Stufe des Feuerwehrjugend-Leistungsabzeichens und soll den Beweis einer ganzheitlichen feuerwehrfachlichen Ausbildung darstellen. Bei diesem FJLA-GOLD geht es primär um die Richtigkeit der Durchführung der gestellten Aufgaben und nicht um Schnelligkeit! Eine Wertung erfolgt nur auf "bestanden oder nicht bestanden"! Der Umfang des Leistungsbewerbes besteht aus Brandeinsatzübungen, technische Einsatzübung, Erste Hilfe, Planspiele "Die Gruppe im Einsatz" und theoretische Prüfung aus dem Fragenkatalog! Schink Manuel, der im kommenden Herbst in den Aktivstand überwechseln wird, konnte dieses Leistungsabzeichen in GOLD durch eine sehr gute Leistung erringen!

Das Kommando Gratuliert Manuel zu dieser Leistung auf das Herzlichste!

Gratulation auch an seinen Jugendbetreuer HBM Klausberger Jürgen und dessen Stv. LM Garstenauer Rene für die Intensive Ausbildung von Schink Manuel! (aha)

Ausbildung: Lehrgang für Warn- und    Messgeräte!




Am Donnerstag, 19.03.2015, konnte unser FF-Kamerad HBM Stockenreitner Tobias an der Landes Feuerwehrschule in Linz den Lehrgang für Warn- und Messgeräte erfolgreich absolvieren.


Das Kommando Dankt Tobias für die aufgewendete Zeit und das Interesse an diesem Lehrgang! (aha)

Erfolgreiche Vollversammlung 2015!

Zum erfolgreichen Jahresbericht 2014, in der Vollversammlung 2015, am Freitag, den 13.03.2015, konnte Kommandant HBI Thomas Schwingshackl zahlreiche Ehrengäste und Kameraden im Volksheim Reichraming begrüßen.

 

Neben BGM Haslinger Reinhold, VBgm. Schwarzlmüller Michael und GV Huber Brigitte konnte Kommandant Thomas Schwingshackl auch AFK-Stv. HBI Hochpöchler Christoph aus Gaflenz begrüßen!

Der Jahresbericht 2014 wurde sehr anschaulich durch die Berichte der Amtswalter, AW Schlager Herbert und AW Haas Christian, dem Atemschutzbeauftragten BM Ritt Bernhard, Jugendbetreuer HBM Klausberger Jürgen, Lotsen- und Nachrichtenkommandanten BI Kerbl Jürgen, Zugskommandanten BI Ahrer Anton sowie Kommandant-Stv. OBI Sulzner Wolfgang und Kommandant HBI Schwingshackl Thomas dargelegt.

Die Gesamtstundenleistung beläuft sich im Jahr 2014 auf 8.253 Stunden und bedeutet einen kontinuierlichen Anstieg gegenüber den Vorjahren. Alleine für die Ausbildung der aktiven Feuerwehrmänner wurden im Jahr 2014 insgesamt 2.822 Stunden aufgewendet. Für Lehrgänge  von unseren Kameraden wurden 668 Urlaubsstunden aufgewendet. Für  Einsätze standen die Kameraden  ca. 820 Stunden, bei Tag, Nacht, Sonn- und Feiertag für unsere Bevölkerung im Einsatz.

Ein großes Problem stellt nach wie vor die Finanzierung des laufenden Feuerwehrb-etriebs dar. Speziell da demnächst neue Fahrzeuge zum Kauf anstehen.

Es gab aber auch wieder Ehrungen Beförderungen etc.! In den Aktivstand wurden übernommen: OFM Maderthaner Karl, PFM Schink Kurt und PFM Tauner Ewald.

Befördert wurden: Schwaiger Alexander zum OLM, Dietinger Walter zum HFM, Kronsteiner Rudolf zum OFM, Schink Kurt zum FM, Binder Lukas zum FM.

Die Ehrenmedaille für 50jährige Mitgliedschaft bei der FF erhielten: OBM Bichler Josef, E-HBI Kerbl Fritz und BM Koppenberger Albert sen.

Mit dem Bronzenen Florian wurden geehrt: OBM Zöserl Herwig und OBM Garstenauer Johann.

Den Silbernen Florian erhielt OBM Klausberger Gustav.

Das Kommando Gratuliert allen Beförderten und geehrten sehr Herzlich!

Bei den Ansprachen am Schluss der Vollversammlung wurden durch die  Redner HBI Hochpöchler und BGM Haslinger auf die sehr gute Ausbildungstätigkeit, Einsatzbereitschaft und tolle Organisation der FF-Reichraming hingewiesen. (aha)

Ausbildung: 1. Gkdt.- Schulung!

Eine wesentlicher Bestandteil der Ausbildung in unsrer Feuerwehr ist die Gruppenkommandanten-Schulung. Die Erste dieses Jahres wurde am Donnerstag, 11.03.2015 im Feuerwehrhaus abgehalten.

 

Diese Gkdt.- Schulung fand unter Leitung von OBI Sulzner Wolfgang satt. Besonders für die neuen Gkdt. der Gruppe 3 HBM Filipovic Josef und der Gruppe 2 HBM Weinmayr Bernhard, sowie dem schon dienstälteren GKdt. der Gruppe 1 HBM Stockenreitner Tobias und dessen Stv. OFM Dietinger Walter wurde bei dieser Schulung das taktische Verhalten und Führen der Gruppe bei Bränden im Pflichtbereich übermittelt. Kommandant HBI Schwingshackl Thomas und ZKdt. BI Ahrer Anton trugen ebenfalls mit Beiträgen und Informationen zur Schulung unserer sehr jungen Gkdt., die eine intensive Mitarbeit an den Tag legten, bei.

Aus diesem Anlass auch ein sehr herzliches Dankeschön für die geleistete Arbeit der letzten Jahre an unsere zwei zurückgetretenen GKdt. der Gruppe 2, HBM Brunthaler Michael und der Gruppe 3. HBM Schwaiger Alexander! (aha)

 

JUGEND-Ausbildung: Wissenstest!

Am Samstag, 07.03.2015 fand der Wissenstest der Feuerwehr-Jugend des Bezirks Steyr-Land in der Volksschule in Gaflenz, unter Beteiligung von 4 Jugend-Feuerwerhmännern der FF-Reichraming statt!


Unsere 4 Jungs haben am Wissenstest in Bronze und Gold teilgenommen. Alle 4 Jugend-Feuerwehrmänner haben die Aufgaben positiv erledigt und Bestanden.

Kunze Benedikt (links vorne) und Forster Elias (rechts vorne) das Wissenstest Abzeichen in Bronze. Hirner Stefan (links hinten) und Kreuzriegler Samuel (rechts hinten) das Wissenstest Abzeichen in Gold!

Das Kommando Gratuliert allen vieren sehr Herzlich für die erbrachten Leistungen! (aha)

Ausbildung: 1. Schulung 2015!

Am Freitag, 30. Jänner 2015, konnte HBI Thomas Schwingshackl zahlreiche Kameraden zur 1. Schulung des Jahres 2015 begrüßen. Ebenfalls begrüßen durfte der Kommandant den Obmann der Naturfreunde Reichraming, Musenbichler Gerold als Gast.

 


Die Themen der 1. Schulung 2015:

A) Vorstellung der VOM-Meisterschaft - Vereinsmeisterschaft der NF-Reichraming, Orts & Mannschaftsmeisterschaft von Reichraming in Ski Alpin am Samstag, 28.02.2015 durch Obmann Musenbichler Gerold.

 

B) Patientenleitsystem PLS des Roten Kreuzes, durch OFM Prenn Christian. Dargelegt wurden hier die Abläufe bei Großschaden-Ereignissen - wie z.B. die Bus-Übung letztes Jahr in Reichraming - in Zusammenarbeit mit dem Rote Kreuz. Es wurde auch der FMD = Feuerwehr-Medizinische-Dienst, der bei den Feuerwehren im Bezirk Steyr-Land aufgebaut werden soll, angesprochen.


C) Information über die Klausur-Tagung des erweiterten Kommandos der FF-Reichraming von letzter Woche durch den Kommandanten HBI Thomas Schwingshackl . Auch hier kam es zu vielen Fragen und Diskussionen der Kameraden zu den verschiedenen Themen der Klausur.

 

D) Zum Schluss wurde noch eindringlich auf die Beachtung der Eigensicherung jedes einzelnen Kameraden bei Einsätzen und Übungen hingewiesen.


Mit dem Dank an die Kameraden für die Mitarbeit bei dieser Schulung ging eine 3- Stunden-Schulung zu Ende! (aha)

Klausur der FF-Reichraming!

Zum ersten Mal wurde in unserer Feuerwehr eine Klausur abgehalten. Und zwar am Samstag, 24.01.2015 und Sonntag, 25.01.2015 in der alten Volksschule in Trattenbach.

 

 

Kdt. HBI Thomas Schwingshackl konnte dazu sein vollständiges Kommando mit OBI Sulzner Wolfgang, BI Ahrer Anton, AW Schlager Herbert, AW Haas Christian und AW Weinmayr Michael, sowie das erweiterte Kommando mit BI Kerbl Jürgen und den Gkdt. HBM Brunthaler Michael, HBM Schwaiger Alexander, HBM Stockenreitner Tobias und HBM Klausberger Jürgen mit ihren GKdt. Stv. Weinmayr Bernhard, Filipovic Josef, Dietinger Walter und Garstenauer Rene, sowie den Atemschutzwart Ritt Bernhard und den Vertreter der Reservisten E-HBI Kerbl Fritz begrüßen.

Bei den Themen ging es um die zukünftige Ausrichtung sowie Ziele für die nächsten Jahre der FF-Reichraming. Am Beginn der Klausur wurden aber zuerst Themen, die die GKdt. und ihre Stv. und Mannschaften als sehr wichtig erachteten, besprochen und diskutiert. Die zum Teil sehr emotionalen Fragen, Kritiken, Anregungen und Wünsche wurden sachlich korrekt und in positiver Atmosphäre besprochen, was natürlich auch sehr viel an Zeit beanspruchte.

Die vorbereiteten Tagungs-Punkte, die dadurch zurückgedrängt wurden, wurde die Zeit in den einzelnen Arbeitsgruppen knapp und wir mussten uns auf eine Vorgangsweise zur Abarbeitung der offenen Punkte für die nächsten Wochen und Monate einigen. Trotz allem war aber bei allen Teilnehmern eine sehr positive Stimmung über beide Tage zu erkennen und alle waren auch der Meinung, dass dieser Weg fortgesetzt werden soll.

Vielen Dank an alle Kameraden die sich hier ein ganzes Wochenende Zeit für unsere Wehr genommen haben um die FF zum Wohle unserer Mitbürger weiterzuentwickeln! (aha)

Ausbildung: Atemschutzwart-Lehrgang!



Am Montag, 12.01.2015 hat OFM Dietinger Walter, Gkdt. Stv. der Gruppe 1, den Atemschutzwart-Lehrgang an der OÖ-Landesfeuerwehrschule in Linz absolviert.


Gratulation und Danke Walter für deine motivierende Vorbildwirkung in unserer Feuerwehr! (aha)