2012 war glücklicherweise ein ruhiges Jahr

Leistungsübersicht 2012
Glücklicherweise wurde Reichraming im vergangenen Jahr von größeren Katastrophen und Unfällen verschont. Unabhängig davon hat die Feuerwehr im vergangenen Jahr in 570 Fällen beachtliche 5370 Stunden für Sicherheit der Bevölkerung aufgewendet. Bitte entnehmen Sie die Details aus der angefügten Leistungsübersicht.
Leistungsübersicht 2012.pdf
Adobe Acrobat Dokument 276.9 KB

Feuerwehr-Wandertag 2012

Am 26. Oktober fand traditionell wieder unser Wandertag statt. Gemeinsam mit den Naturfreunden marschierten rund 90 Wander-Begeisterte bei optimalen Wanderwetter vom Ortsplatz über die Oberau unter dem Schieferstein zum Feuerwehrhaus, wo der Wandertag gemütlich ausklang.

Hochzeit von Grossauer Christoph und Daniela

Hauptübung: Brand eines Risikoobjektes im verbauten Gebiet

Kamerad Johann Garstenauer wird 70

Hans bei der Geburtstagsfeier
Hans bei der Geburtstagsfeier

Im August feierte unser Kamerad OBM Johann Garstenauer seinen siebzigsten Geburtstag. Seit über 50 Jahre ist Hans Mitglied unserer Feuerwehr. Mit seinem Einsatz, seinem Können und seiner Kameradschaft ist er ein Vorbild für uns alle. Wir wünschen Ihm alles Gute, viel Gesundheit und noch viele Jahre in unserer Feuerwehr.

Verkehrsunfall auf der B115

Die Feuerwehr bei der Fahrzeugbergung
Die Feuerwehr bei der Fahrzeugbergung

Die Feuerwehr rückte am 21. Februar um 19:52 Uhr zu einem Verkehrsunfall aus. Ein Autofahrer aus Reichraming verlor aus bisher ungeklärter Ursache die Herrschaft über sein Fahrzeug und überschlug sich auf der B115 bei km 48. Der Fahrer und seine Begleiterin blieben glücklicher Weise unverletzt. Die Feuerwehr barg und sicherte das Unfallfahrzeug und reinigte die Fahrbahn. Während der Bergung sperrte die Exekutive die B115 für ca. 10 Minuten, um ein gefahrloses Arbeiten der Einsatzkräfte zu ermöglichen. Die verständigte  Straßenmeisterei Weyer stellte Ölspur-Hinweisschilder auf, um auf die Gefahren bei der Unfallstelle hinzuweisen. Es waren 15 Mann der Feuerwehr Reichraming ca. 1,5 Stunden lang im Einsatz.

Vollversammlung 2011

"Katze auf Baum"

Am Sonntag den 29. April wurde die Feuerwehr zu einen, für uns eher ungewöhnlichen Einsatz gerufen.

Die Einsatzmeldung lautete " Katze auf Baum" .

Nach Ausrücken mit dem KLF wurde die Lage erkundet. Auf einer Geländekante stand eine "sehr hohe" Fichte und auf der Spitze befand sich die zu bergende Katze.

Da die 14m-Leiter bei weitem nicht reichte, mussten die letzten Meter geklettert werden. Mit doppelter Sicherung und einer gehörigen Portion Mut wurde die Katze, die die letzten zwei Tage bei über 30°C auf dem Baum verbracht hat, sicher verstaut in einem Jutesak geborgen. Bericht von mb