Techn. Einsatz: Verkehrsunfall

 

Sonntag, 16.07.2017 um 17:15 Uhr, Alarmierung der FF-Reichraming zu einem techn. Einsatz:

 

Einsatzort: Reichraming, Niglgraben

Einsatzart: Verkehrsunfall Aufräumarbeiten

Alarmstufe: 1

Alarmtext: Auto Abgestürzt

Alarmiert: Reichraming

 

Die Alarmierung über das LFK lautete auf Aufräumarbeiten nach einem Verkehrsunfall. Tatsächlich ergab die Lageerkundung durch den EL OBI Sulzner Wolfgang, der mit dem LFB und 6 Mann als erstes Fahrzeug ausgerückt war, das im abgestürzten Auto noch zwei Personen waren. Die beiden Frauen wurden aber bereits durch das Rote Kreuz und dem ebenfalls bereits gelandeten ÖAMTC Rettungshubschrauber und dessen Besatzung versorgt. Beide verletzte Personen wurden anschließend zum Hubschrauber und einem Rettungswagen gebracht und von diesen in die Krankenhäuser verbracht. 

Unsere Aufgabe war dann das verunfallte Fahrzeug zu bergen. Mit unserer Seilwinde vom LFB wurde das Fahrzeug auf die Straße gezogen und dann an einer sicheren Stelle abgestellt.

Danke an alle Organisationen wie Rotes Kreuz, ÖAMTC-Hubschrauberbesatzung, Polizei und an unsere Kameraden vom LFB und KLF für die gelungene Zusammenarbeit. Fotos Oberforster A. und Ahrer A. (aha)

Techn. Einsatz: Sturmschaden

 

Am Samstag, 15.07.2017 um 13:59 Uhr wurde die FF-Reichraming zu einem Techn. Einsatz Alarmiert:

Einsatzort: Bahn KM 45 Gleis St. Valentin - Kleinreifling

Einsatzart: Sturmschaden

Alarmstufe: 1

Alarmtext: Bäume am Ennsradweg bei Bahn Km 44,7. Vor Ausfahrt ÖBB                    unter Tel. Nr. anrufen!

Anrufer: ÖBB

Alarmiert: Reichraming

 

Nach entsprechender Abklärung mit dem Einsatzleiter ÖBB, rückte das Vorausfahrzeug mit dem EL HBI Schwingshackl Thomas und einem Mann, sowie das LFB mit dem Gkdt. HBM Dietinger Walter und sieben Mann zur Einsatzstelle aus.

Während der Lageerkundung durch den EL wurde an den Gkdt. der Einsatzbefehl zum entfernen des umgestürzten Baumes gegeben. Dazwischen ist Kontakt mit den Mitarbeitern der ÖBB gehalten worden, die umgestürzte Bäume von der bereits Abgeschalteten Oberleitung und im Gleisbereich entfernten.

Nach dem Einrücken ins Feuerwehrhaus wurde die Einsatzbereitschaft wieder hergestellt!

Es ist gerade einmal eine Woche her das wir ein ähnliches Szenario, im Zusammenspiel mit den ÖBB, bei einer Hauptübung durchgespielt haben! Hier wird sehr deutlich wie wichtig solche Übungen für die rasche und Profihafte Abwicklung solcher Einsätze zum wohle unserer Bevölkerung ist! 

Vielen Dank an die zu diesem Einsatz ins Feuerwehrhaus eingerückten 19 Kameraden! (Handy-Fotos Stockenreitner T.) (aha)

BRANDEINSATZ: WALDBRAND!

 

Am Freitag, 23.06.2017 um 23:17 Uhr wurde die FF-Reichraming zu einem Brandeinsatz der Alarmstufe 3 Alarmiert!

 

Einsatzort: Ternberg

Einsatzart: Brandeinsatz

Alarmstufe: 3

Alarmtext: Treffpunkt Schottergrube Bernegger, Waldbrand Ennsufer

 

Die Feuerwehr Reichraming rückte auf Grund dieser Alarmierung lt. Alarmplan mit dem KLF und 9 Mann unter der Führung von HBI Schwingshackl Thomas aus. Einsatzbefehl für "Pumpe 2 Reichraming" lautete vorerst, "bei Einsatzleitstelle melden". Da der Waldbrand  unter Kontrolle gebracht war, wurden wir mit anderen Feuerwehren in der Schottergrube in Bereitschaft versetzt. Nach einiger Zeit wurde der Befehl zum Einrücken der FF-Reichraming sowie etliche andere der 17 Eingesetzten Feuerwehren  Feuerwehren  übermittelt.

Danke an alle 9 Kameraden die mit dem KLF Ausgerückt sind, sowie an die im Feuerwehrhaus in Bereitschaft stehenden Kameraden, für ihre Einsatzbereitschaft! (aha)

Techn. Einsatz: Personenrettung

 

Heute, 08.06.2017 um 20:17 Uhr wurde die FF Reichraming zu einem techn. Einsatz alarmiert.

 

Einsatzort: Eisenstraße, Arzberg

Einsatzart: Personenrettung

Alarmstufe: 1

Alarmtext: Person über Böschung gestürzt

 

Die FF Reichraming rückte mit dem Vorausfahrzeug, Einsatzleiter OBI Sulzner Wolfgang, und dem TLF zur Personenrettung aus. Bereits während der Anfahrt zur Einsatzstelle wurden wir über unsere Feuerwehrhaus-Leitstelle "Florian Reichraming" informiert, dass der Einsatz beendet ist. Die verunfallte Person war bereits durch Rotes Kreuz und Polizei gerettet und erstversorgt worden. Der Einsatzleiter nahm noch Kontakt mit der Besatzung der anwesenden Rettung sowie der Polizei auf. Anschließend rückten wir ein und stellten die Einsatzbereitschaft wieder her.

 

Danke an alle eingerückten Kameraden für ihre Einsatzbereitschaft! (aha)

Brandeinsatz: Küchenbrand in Großraming!

 

Heute, 01.06.2017, wurde um 13:02 Uhr die FF-Reichraming zum Brandeinsatz in Großraming Alarmiert!

 

Einsatzart: Brand Wohnhaus

Einsatzort: Großraming, Lumplgraben

Alarmstufe: 2

Alarmtext: Küchenbrand

 

Die FF-Reichraming hat in der Alarmstufe 2 für die FF-Großraming mit dem TLF 2000 auszurücken. So auch heute bei diesem Brandeinsatz. Die sieben Mann starke TLF Besatzung unter der Führung von OBI Sulzner Wolfgang war relativ rasch am Einsatzort. Der Einsatzbefehl vom Einsatzleiter für Tank Reichraming lautete,  Innenangriff mit schwerem Atemschutz, Überdruckbelüftung Aufbauen!

Diese Einsatz Aufträge konnten im Zusammenspiel mit den Feuerwehren Großraming, Pechgraben und Maria Neustift schnell und Professionell abgearbeitet werden und einen Größeren Schaden am Wohnhaus verhindern.

Dank an alle fünfzehn Kameraden die zu diesem Einsatz eingerückt waren! (aha) 

Technischer Einsatz

 

Alarmierung der FF Reichraming am Montag, 01.05.2017 um 13:17 Uhr, zur Unterstützung der FF Großraming bei einem techn. Einsatz

 

Einsatzort:  Garstenau Lumpelgraben Großraming

Einsatzart: Verkehrsunfall eingeklemmte Person

Alarmstufe: 2

Alarmtext: PKW im Graben Person noch im Fahrzeug

 

Aufgrund der Tatsache, dass sich einige Feuerwehrmänner im Feuerwehrhaus aufhielten, konnten wir sehr rasch zu diesem Einsatz mit dem LFB-A2 nach Großraming ausrücken. Nach dem Eintreffen am Unfallort wurden wir in Bereitschaft gesetzt. Die FF Großraming war dabei, den Fahrzeuglenker aus dem Fahrzeug zu retten. 

Das Auto war von der Straße abgekommen und gerade noch am Fahrbahnrand, in erheblicher Schräglage, vor dem Absturz auf die Geleise der Bundesbahn zum Stehen gekommen. Der Fahrzeuglenker war augenscheinlich unverletzt und wurde dem Team des Roten Kreuzes übergeben.

 

Nach rd. 25 Minuten konnten wir ins Feuerwehrhaus wieder einrücken und die Einsatzbereitschaft wieder herstellen. Danke an alle eingerückten Kameraden für ihre Einsatzbereitschaft!

(aha)

Brandeinsatz: Brand landwirtschaftliches Objekt

 

Alarmierung der FF Reichraming am Mittwoch, 19.04.2017 um 14:12 Uhr zu einem Brandeinsatz.

 

Einsatzort: Heinzlstraße 13, Reichraming

Einsatzart: Brand Landwirtschaftliches Objekt

Alarmstufe: 1

Alarmtext: Selchbrand im Heizraum

 

Die FF Reichraming rückte mit Vorausfahrzeug und TLF zu diesem Brandeinsatz, unter der Leitung von OBI Sulzner Wolfgang, unterstützt durch das RLF der FF Losenstein, aus. Nach der Lageerkundung wurde mit einem Innenangriff mit schwerem Atemschutz, durch Trupps der FF Reichraming und FF Losenstein, mit der Brandbekämpfung begonnen. Unser Atemschutztrupp konnte mit einem Hochdruckrohr den Brand relativ rasch unter Kontrolle bringen. Der Atemschutztrupp der FF Losenstein begann inzwischen mit der Wärmebildkamera nach Glutnestern zu suchen. Mit unserem Hochdrucklüfter wurde der verrauchte Heizraum vom Brandrauch befreit. Ein größerer Schaden konnte durch das rasche Eingreifen der Feuerwehren verhindert werden. Ein Totalschaden des Selchkastens sowie die Vernichtung des darin befindlichen Selchfleisches konnte  nicht verhindert werden.

 

Großer Dank an unsere eingesetzten Kameraden sowie den Kameraden der FF Losenstein für ihre Unterstützung, Dank auch an die Kameraden des Rettungsbesatzung des Roten Kreuzes Ternberg. 

(aha)

Technischer Einsatz: Baum auf Hausdach!

 

Alarmierung der FF Reichraming am Ostersonntag, 16.04.2017 um 13:30 Uhr zu einem Technischen Einsatz.

 

Einsatzort: Seufzer Allee Reichraming

Alarmstufe: 1

Alarmtext: Baum auf Haus

 

Ein umgestürzter Baum war auf ein Hausdach gefallen und hatte mehrere Dachziegel zerbrochen. Da an diesem Tag immer wieder Regen einsetzte, war ein rasches Handeln notwendig, um weiteren Schaden am Haus zu verhindern. Die mit dem Vorausfahrzeug KDO und dem LFB ausgerückte FF Reichraming, unter Einsatzleiter HBI Thomas Schwingshackl, leitete nach der Lageerkundung das Entfernen des auf dem Hausdach liegenden Baumes ein. Ein Mann mit Motorsäge, gesichert durch Sicherheitsleine, zerteilte und entfernte den Baum. Anschließend wurden die gebrochenen Dachziegel entfernt und teilweise durch lagernde Ziegel des Hausbesitzers ersetzt. Die restlichen offenen Stellen wurden durch eine provisorische, mit Dachnägel befestigte Planenabdeckung verschlossen.

 

Großer Dank an alle 21 Mann die zu diesem Einsatz ausgerückt waren, um einem in Not geratenen Bewohner von Reichraming an diesem Osternachmittag Hilfe zu Leisten! 

(aha)

Technischer Einsatz: Ölaustritt!

Am 13.03.2017 um 13:22 Uhr wurde die FF Reichraming zu einem Technischen Einsatz Alarmiert:

 

Einsatzort: Hohe Dirn Straße

Einsatzart: Ölspur, Ölaustritt

Alarmstufe: 1

Alarmtext: Neue Forststraße-Maxrieser

 

Die Ausrückung erfolgte unter Einsatzleiter OBI Sulzner Wolfgang mit LFB und TLF. Bei der Lageerkundung stellte sich heraus das ein Ölaustritt nach einer Reparatur an einem Seilkran stattgefunden hat. Das Ausgetretene Öl wurde mit Ölbindemittel gebunden. Die zuständigen Behörden - BH-Steyr-Land und Polizei - wurden Informiert. Nach eintreffen der Behördenvertreter und Abklärung der weiteren Maßnahmen konnte die FF Reichraming ins Feuerwehrhaus einrücken.

Dank an alle eingesetzten Kameraden für ihre Einsatzbereitschaft! (aha)

Brandeinsatz Fa. Lottmann!

 

Die Feuerwehr Reichraming wurde heute, 17.02.2017 um 02:04 Uhr wegen einem Brandmeldealarm bei Fa. Lottmann Fensterbänke, zeitgleich mit der FF Großraming,  Alarmiert. 

 

Einsatzort: Eisenstraße 9, Reichraming

Einsatzart: Brandmeldealarm

Alarmstufe: 1

Alarmtext: Lottmann Fensterbänke GmbH

 

Ausgerückt wurde bei uns unter Führung von HBI Schwingshackl Thomas mit Vorausfahrzeug KDO, TLF, LFB und KLF und insgesamt 17 Mann. Die FF Großraming rückte ebenfalls gleichzeitig mit 3 Fahrzeugen und 17 Mann,

unter Führung von Kdt. HBI Gsöllpointner Karl, aus.

Nach der Lageerkundung, mit der Lokalisierung des Brandherdes, führten wir mit schwerem Atemschutz und Vornahme eines C-Rohres, einen Innenangriff durch. Unterstützt wurde der Löschangriff mit der Wärmebildkamera der FF Großraming. Standardmäßig stellte die Mannschaft des LFB Reichraming eine Wasserentnahmestelle an der Enns her, mit Löschwasserförderung zum TLF Reichraming. Unterstützt wurden wir mit Mannschaften der FF-Großraming. Durch das rasche Eingreifen der beiden Feuerwehren konnte ein größeres Schadensausmaß abgewendet werden.

Großer Dank an unsere Kameraden der FF Großraming für ihre Unterstützung und Einsatzbereitschaft!

Dank auch an unsere Kameraden für ihre Einsatzbereitschaft! (aha)