1. Atemschutzübung 2023

Am Donnerstag, den 19. Jänner 2023 fand die 1. Atemschutzübung im neuen Jahr statt.

Auf einer Hausbaustelle fanden die Atemschutzträger ideale Ausbildungsbedinungen für die Übung vor.

Die Feuerwehrmitglieder begannen dort mit dem vorbereiten des Innenangriffes und suchten nach Personen sowie Gegenständen.

 

Im völlig verrauchten Obergeschoss des Übungsobjekts konnte diese am Anfang noch über eine Stiege erreicht werden. Um in den Bereich mit vermissten Personen, Gasflaschen und Behältern mit gefährlichen Stoffem zu gelangen, mussten Hürden wie Holzstapel, Bauschutt Haufen und Müllsäcke überwunden werden.

 

Diese Hindernisse, welche völlig im Kunstnebel versteckt waren, stellten eine schweißtreibende Hürde für die Atemschutzträger dar.

 

Danke an die Gruppe 3 für die Ausarbeitung. (BeWe)